Linderung bei KTS: So kann eine Karpaltunnelsyndrom Schiene helfen

karpaltunnel schiene

Inhalt

Wie kann die Karpaltunnelsyndrom Schiene helfen?
Das Karpaltunnelsyndrom (KTS) ist eine häufige Erkrankung, die Schmerzen, Taubheitsgefühl und Kribbeln in der Hand und den Fingern verursacht. Während verschiedene Behandlungsansätze verfügbar sind, stellen Schienen eine einfache, aber effektive Lösung dar, um Beschwerden zu lindern und die Heilung zu unterstützen.

Das Karpaltunnelsyndrom kurz erklärt

KTS entsteht durch eine Kompression des Medianusnervs, der durch den Karpaltunnel in der Hand läuft. Diese Kompression kann aufgrund von Schwellungen und Entzündungen, häufig verursacht durch repetitive Bewegungen oder Arthritis, auftreten.

Wie eine Karpaltunnelsyndrom Schiene bei KTS helfen kann

Eine Karpaltunnelsyndrom Schiene, auch Handgelenkstütze genannt, kann helfen, das Handgelenk in einer neutralen Position zu halten. Dies verringert den Druck auf den Medianusnerv und kann helfen, die Symptome des KTS zu lindern.

Die Funktionsweise von Schienen: Schienen können besonders während der Nacht hilfreich sein, da sie verhindern, dass Sie Ihr Handgelenk in einer Position beugen, die den Nerv weiter komprimieren könnte.

Wann ist der Einsatz einer Schiene sinnvoll?

Nicht jeder Fall von KTS erfordert die Verwendung einer Karpaltunnelsyndrom Schiene. Leichte bis moderate Symptome, die neu aufgetreten sind, können jedoch oft gut auf diese Behandlungsmethode ansprechen.

Symptome und Schweregrad: Wenn Sie Schmerzen, Taubheitsgefühl oder Schwäche in Ihrer Hand oder Ihren Fingern bemerken, insbesondere nachts, kann eine Schiene dazu beitragen, diese Symptome zu lindern.

Verschiedene Arten von Schienen

Es gibt verschiedene Schienenoptionen, je nach Schwere Ihrer Symptome und Ihrer Tagesroutine. Einige sind starr und bieten mehr Unterstützung, während andere flexibler sind und mehr Bewegung zulassen.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Schienentypen: Rigidere Schienen können besser für die Nacht geeignet sein, während flexible Schienen möglicherweise besser für den Tag geeignet sind, besonders wenn Sie weiterhin arbeiten oder Aufgaben ausführen müssen.

Richtige Anwendung einer Schiene für maximale Effektivität

Für beste Ergebnisse sollte Ihre Schiene das Handgelenk in einer geraden Linie mit dem Arm halten. Sie sollte eng, aber bequem sein, ohne die Durchblutung zu behindern. Es ist wichtig, die Schiene regelmäßig zu tragen, besonders in Zeiten starker Symptome, aber auch, sie abzunehmen und das Handgelenk regelmäßig zu bewegen, um Steifigkeit zu vermeiden.

Weitere unterstützende Maßnahmen

Zusätzlich zur Schiene können auch andere Strategien hilfreich sein, wie z.B. Ergonomie am Arbeitsplatz, Dehnübungen und gegebenenfalls entzündungshemmende Medikamente. In schwereren Fällen oder wenn keine Besserung eintritt, ist möglicherweise eine weitergehende medizinische Behandlung erforderlich.

Karpaltunnelsyndrom Schiene Behandlung curpal
Linderung bei KTS: So kann eine Karpaltunnelsyndrom Schiene helfen

Abschließend kann eine Schiene eine wirksame Möglichkeit sein, die Beschwerden durch das Karpaltunnelsyndrom zu lindern. Sie ist oft ein erster Behandlungsschritt und kann in vielen Fällen eine signifikante Erleichterung bringen. Allerdings ersetzt sie nicht die Notwendigkeit einer ärztlichen Beurteilung und Behandlung, besonders bei anhaltenden oder schweren Symptomen. Hier geht es zu curpal, um mehr über effektive Lösungen bei KTS zu erfahren. Lesen Sie unseren Beitrag auf focus.online über die bewährte alternative zur OP.

Teilen:

Interessante Artikel

Neuigkeiten zum KTS

Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren über Behandlungsmethoden des Karpaltunnelsyndroms.

curpal®

Sie sind sich nicht sicher?

Machen Sie hier den Selbsttest