Seite wählen

91% der Patienten würden curpal weiterempfehlen

03.03.2021

curpal® zählt zu den so genannten manuellen Therapien und gilt als eine viel versprechende Ergänzung der konservativen Therapiemöglichkeiten. Weil curpal® ein völlig neuartiger Behandlungsansatz ist, zu dem es noch keine Studien gibt, haben wir unsere Kunden und Kundinnen nach ihrer Zufriedenheit befragt. 297 haben geantwortet – hier sind die Zahlen.

Insgesamt hatten wir zwischen Oktober 2020 und März 2021 rund 350 Kunden befragt, 297 Rückmeldungen haben wir bekommen, darunter 63% Frauen und 37% Männer.

Befragt zur Dauer der Anwendung haben 46% gesagt, sie hätten curpal® 4 Wochen angewendet, 51% gaben einen Anwendungszeitraum von 6 Wochen an, der Rest behandelte 8 Wochen oder länger. Dazu muss man wissen, dass die Mindest-Anwendungsdauer 6 Wochen betragen sollte.

Bei Beschwerden, die schwerer sind oder schon über einen längeren Zeitraum bestehen, kann es länger dauern bis ein Rückgang der Beschwerden einsetzt.

Wie beurteilen sie die Handhabung?

Wir haben unser Kunden und Kundinnen auch gefragt, wie sie die Handhabung der Manschette beurteilen. Hier sind die Ergebnisse:

so waren die beschwerden vor der behandlung

Dass sie unter leichten Beschwerden litten meinten 12%, über stärkere Beschwerden, aufgrund derer sie nachts wegen Schmerzen immer mal wieder aufwachten berichteten 46%; immerhin 25% gaben an, unter wirklich starken Beschwerden gelitten zu haben, die ihren Schlaf in der Nacht mehrmals unterbrachen. Entweder nur tagsüber oder nur nachts Beschwerden hatten 17% der Befragten.

wie häufig wurde curpal® angewendet?

Die Empfehlung für die Anwendung von curpal® lautet 3 x 3 x 3, was bedeutet dreimal täglich also beispielsweise am Morgen, Mittag und Abend, jeweils drei mal drei Minuten Behandlung hintereinander mit jeweils einer kurzen Unterbrechung. Zwei Drittel der Anwenderinnen haben diese Empfehlung auch umgesetzt, ein Drittel behandelte seltener. Möglicherweise sind darunter die Patienten, die berichten, dass ihre Erwartungen enttäuscht wurden.

und wie erfolgreich war ihre behandlung?

Zum Rückgang ihrer Beschwerden meinten 22%, sie hätten keine Veränderung gespürt, 47% gaben eine leichte Verbesserung der Beschwerden an, von einer erheblichen Verbesserung berichteten 30% und 1% gab an, nach der Behandlung mit curpal® überhaupt keine Beschwerden mehr zu haben.

Wie alt waren Anwenderinnen und Anwender?

Interessant für uns war noch die Antwort auf die Frage, wie die Anwender curpal® denn überhaupt gefunden haben Hier bestätigte sich unsere Vermutung: 91% haben curpal® bei ihrer Recherche im Internet gefunden, von Bekannten empfohlen wurde das Gerät von 2%; immerhin 2% haben curpal® vom Arzt oder Therapeuten empfohlen bekommen, und weitere 5% wurden durch Zeitungen und Zeitschriften auf die neue Methode aufmerksam.

Würden sie curpal weiterempfehlen?

“Ja, ich würde curpal weiterempfehlen” meinten 67% der Behandelten, eine Weiterempfehlung mit Einschränkungen gaben 24% und nur 9% waren offenbar nicht überzeugt und würden die Manschette eher nicht weiterempfehlen. Wir meinen, das ist ein wirklich gutes Ergebnis und Ansporn für weitere Verbesserungen.

Das könnte Sie noch interessieren

Karpaltunnelsyndrom Therapie selbst durchführen

Karpaltunnelsyndrom Therapie selbst durchführen

Fast jeder zehnte Deutsche zwischen 40 und 70 Jahren leidet am Karpaltunnelsyndrom, wobei Frauen rund fünfmal häufiger betroffen sind als Männer. Besonders Frauen wünschen sich eine Karpaltunnelsyndrom Therapie, die ohne einen chirurgischen Eingriff auskommt. Drei...

mehr lesen
Karpaltunnelsyndrom und Schwangerschaft. 5 Tipps.

Karpaltunnelsyndrom und Schwangerschaft. 5 Tipps.

Während der Schwangerschaft kommt es vor, dass Schwellungen und Wassereinlagerungen den Druck auf den Karpaltunnel erhöhen und so den Nerv zusammendrücken. Diese 5 Tipps können dir helfen, Schmerzen und Taubheit zu lindern. Diesen Beitrag kannst du hier anhören! Tipp...

mehr lesen
Taube Finger in der Schwangerschaft? Typische Symptome.

Taube Finger in der Schwangerschaft? Typische Symptome.

Wenn du in deiner Schwangerschaft immer wieder taube Finger, eingeschlafene Hände oder Schmerzen in den Händen und Armen hast, hast du vermutlich ein Karpaltunnelsyndrom. Diese 5 Symptome sind typisch. Diesen Beitrag kannst du hier anhören! Symptom 1: Kribbeln und...

mehr lesen
Karpaltunnelsyndrom: manuelle Therapie statt OP

Karpaltunnelsyndrom: manuelle Therapie statt OP

Wer am Karpaltunnelsyndrom erkrankte, für den gab es bislang nur die Operation. Jetzt kommt sogar eine Studie in dem renommierten Deutschen Ärzteblatt zu dem Ergebnis, dass eine manuelle Therapie ebenso wirksam ist wie die OP. rund in der studie schnitt die manuelle...

mehr lesen
Was tun bei Karpaltunnelsyndrom?

Was tun bei Karpaltunnelsyndrom?

Fast jeder zehnte Deutsche zwischen 40 und 70 Jahren leidet am sogenannten Karpaltunnelsyndrom, Frauen sind rund fünfmal häufiger betroffen als Männer. Und die meisten fragen sich: Was tun bei Karpaltunnelsyndrom, was ist die beste Therapie? Aber starten wir bei den...

mehr lesen
Kribbeln in den Fingerspitzen: Karpaltunnelsyndrom?

Kribbeln in den Fingerspitzen: Karpaltunnelsyndrom?

Statt im erholsamen Schlaf zu entspannen, werden viele Menschen nachts von Schmerzen in der Hand wachgehalten. Vom Kribbeln in den Fingerspitzen über Taubheit bis hin zur Gefühllosigkeit und starkem Schmerz zeigen sich die Symptome des Karpaltunnelsyndroms. Beim...

mehr lesen